Dekorationsbild
Wir beraten,
vermitteln und
begleiten!

Wir beraten Sie gern, wenn Sie von häuslicher Gewalt oder Stalking betroffen sind.

Gemeinsam mit Ihnen werden in der Beratung zum Beispiel folgende Punkte besprochen:

  • Stabilisierung in der Krisensituation und Ermutigung über das Erlebte zu sprechen
  • Informationen zu den Gewaltdynamiken bei häuslicher Gewalt und Stalking
  • Erstellung eines individuellen Sicherheitsplanes
  • Entwicklung von Lösungswegen für Ihre Zukunft
  • Informationen über rechtliche Möglichkeiten …

Wir vermitteln Ihnen weiterführende Hilfen und können Ihnen wichtige Ansprechpartner nennen, die Sie auf Ihren weiteren Weg unterstützen.

Wir begleiten Sie zu Ämtern und Behörden, um Ihnen bei der Antragstellung oder anderen Anliegen behilflich zu sein.

Unterstützungsangebote auch für Kinder und Jugendliche

Häusliche Gewalt führt zu einer Destabilisierung des gesamten Familiensystems.
Da in vielen Haushalten auch Kinder und/oder Jugendliche leben, sind diese Mädchen und Jungen mitunter über Monate oder Jahre hinweg, gleichermaßen den Gewaltakten zwischen den Eltern, Partnern, Großeltern, Schwiegereltern oder anderen Verwandten, ausgesetzt. Und auch wenn die Kinder und Jugendlichen nicht direkt betroffen sind, so erleben diese die Häusliche Gewalt intensiv – sie sehen, hören und fühlen – und nehmen das Geschehene wahr.

Die Arbeit der Interventionsstelle fokussiert nun auch primär dieses Themenfeld, insbesondere in Form von möglichst niedrigschwelligen Unterstützungsangeboten für Kinder und Jugendliche als Zeugen Häuslicher Gewalt. Im Vordergrund stehen dabei die Situation der Betroffenen und das Miterleben der Häuslichen Gewalt.
Grundsätzlich ist das Beratungssetting mit den Kindern und Jugendlichen auf deren subjektives Erleben, die Betonung der Unschuld bei Häuslicher Gewalt und das Aufheben des Schweigegebots mit entlastenden Fokus, ausgelegt. Die Kinder und Jugendlichen sollen von Schuldgefühlen und übermäßigen Verantwortungsgefühlen für die Familie entlastet werden. Im Zentrum steht dabei ein Ort des Zuhörens, Raum und Zeit für die Kinder und Jugendlichen, ihre Erlebnisse verbal und nonverbal, auch in kreativer und spielerischer Art und Weise, ausdrücken zu können.

Für eine Beratung nehmen Sie mit uns schriftlich oder telefonisch 03591.275824 Kontakt auf.

Unsere Beratung ist kostenfrei und auf Wunsch von Ihnen auch anonym.